Medienzunft in digitaler Zukunft #kommunikation

30 06 2010

via medien-monitor.com

Amplify’d from www.medien-monitor.com

Medienzunft in digitaler Zukunft

Die deutschen Journalisten fühlen sich fit fürs Internet. Aber das Internet ist nicht fit genug für die Journalisten. Denn bei aller Euphorie, bezahlen will fast niemand im Netz. Dessen sind sich auch die Medienmacher bewusst. Eine Studie fängt die Stimmung unter den Journalisten gegenüber dem digitalen Wandel ein.

Mehr als die Hälfte setzt bei seiner eigenen Arbeit auf Social Networks, die sozialen Netzwerke, wie YouTube, Facebook und Co. Rund 60 Prozent der Befragten fühlt sich für die digitale Zukunft „gut“ bis „sehr gut“ gerüstet. Vor allem die Onlineredakteure sehen hier gelassen in die Zukunft. Ein Drittel fühlt weder gut noch schlecht fürs digitale Zeitalter gerüstet und stuft sich im Mittelfeld ein. Etwa vier von hundert Journalisten schätzen, dass sie eher „schlecht“ vorbereitet sind.

Sind die Verlage bereit fürs digalte Zeitalter?

Wie sind die deutschen Verlage und Medienunternehmen für die digitale Zukunft gerüstet? 1,8% antworteten „sehr gut“, 23,3% „gut, 53,1% „mittelmäßig“, 13,6% antworteten „schlecht“ und 5,7% wussten keine Antwort. (Basis = 2.682)

YouTube, Xing und Facebook schneiden der Befragung der Journalisten am besten ab.

Read more at www.medien-monitor.com

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: