Mein Besuch auf dem NoseRub DevCamp ’08 in Köln

15 09 2008

Cem Basman machte mich vor zwei Wochen auf NoseRub („Nasereiben“) aufmerksam. Da Köln nicht weit ist und mich Open Sorce Projekte interessieren meldete ich mich bei Dirk Oblertz an. Im Vorfeld schaute ich mir Identoo.com den Hostingservice von NoseRub an. Ich sah darin erst einen Argregator der Onlineaktivitäten von Plattformen wie Flickr, Facebook, Youtube usw. per RSS besonders gut in verschiedene Spalten (Audio, Video, Bilder usw.) argregiert, was aber nur ein Teil des Projektes ist.

-Netzwerkübergreifendes verknüpfen von Profilkontakten

Durch Gespräche mit den anwesenden Programmieren erkannte ich schnell das es sich um ein Projekt handelt was Benutzern ermöglichen soll Netzwerke dezentral zu organisieren. Im Klartext: Man ist in einem Netzwerk und kann andere zu seinen Kontakten hinzufühgen, die nicht im selben Netzwerk angemeldet sind. Dies ist heute schon mit der Microformats-Technologie möglich. Durch hCard und XFN werden verknüpfungen in den URL‘ s gefunden, was die Suchmaschine Google auch schon nutzt.

Zukünftig werde ich mich also nur noch in meinem Lieblingsnetzwerk aufhalten und von dort aus alles verwalten🙂 und wenn mir das dann auch nicht mehr zusagt ziehe ich mit Sack und Pack auf meinen eigenen Server um. Beim Anmelden auf identoo.com bekommt man automatisch eine open ID womit die Privatsphäre sichergestellt ist.

Ich finde dieses Projekt sehr Spannend und wünsche allen Nutzern und Entwicklern viel Spass und gutes Gelingen.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: