Teil 2: Ernst Ruska-Centre mit dem Elektronenmikroskop PICO #ScienceTweetup #TdN13

29 09 2013

Mit dem hochauflösenden Elektronenmikroskop PICO am Ernst Ruska-Centrum können Wissenschaftler bis zur physikalischen Grenze der Elektronenoptik in den Nanokosmos vorstoßen.

Hiermit wird im Pikometer-Bereich analysiert. Um auf Atomebene arbeiten zu können müssen die Prozesse verstanden werden. Relevant sind diese Einblicke für die Informationstechnologie und Energietechnik.

image

Grundlagen Elektronenmikroskop

Herr Tillmann beschreibt verschiedene Elektronenmikroskope und mit welchen sich das Forschungszentrum beschäftigt.

image

Geräte zur Probenvorbereitung

Bevor gemessen werden kann müssen Proben mit diesen Geräten in mehreren Schritten vorbereitet werden.

Mikroskop

Mikroskop

Elektronenmikroskop im ruhigstem Raum der Welt

Wir bekamen laut Forschungszentrum Mitarbeiter das beste Elekronenmikroskop der Welt “PICO” zu sehen.

Elektronenmikroskop

Elektronenmikroskop

Hiermit kann auf atomarer Ebene herangezoomt werden. Uns wurde gezeigt wie Ruhig die Umgebung sein muß um einen Punkt fixieren zu können. Eine pezise Messung ist alleine schon wegen Spiegelungen und Verzerrungen kaum möglich. Erst seit ca. 20 Jahren gibt es die Möglichkeit Atome sichtbar zu machen.

IMAG0573

Im keller konnten wir das Fundamet vom Mikroskop sehen. Die Erschütterungen sind duchen den nahe gelegenen Tagebau Hambach sehr stark und müssen ausgeglichen werden. Trotz massiver kosten wäre es nicht sinnvoll sich einen ruhigeren Ort zu suchen. Die Wege mussen kurz bleiben.

Fundament Lagerung

Fundament Lagerung

Mittagpause auf der Treasse

So viel lauferei und wissen schlaucht ganz schön. Darum durften wir auf einer Institutsterrasse einen Mittagssnack zu uns nehemen :-)

Mittagssnack

Mittagssnack

Sonnenterrasse

Sonnenterrasse

Nach dem Mittagessen ging es dann weiter … Teil 3

About these ads

Aktionen

Information

One response

29 09 2013
Live-Blog vom ScienceTweetup im FZ Jülich | Skyweek Zwei Punkt Null

[…] hier, hier, hier, hier, hier und hier. [20:40 MESZ - Ende. NACHTRÄGE: ein Blogbericht, Teile 1, 2 & […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 98 Followern an

%d Bloggern gefällt das: